Besichtigung Einfamilienhaus in Wil ZH am 24. April 2015

„Wir wünschten uns ein wohngesundes, ökologisches Holzhaus, in das wir uns mit unseren vielen eigenen Ideen schon in der Planungsphase mit einbringen konnten, mit höchst persönlicher Raumgestaltung“ erklärt die Baufamilie ihre Vorstellungen. Zudem wollte die Familie viele Arbeiten  selbst in Eigenleistung ausführen, mit eigenen Kräften gestalten. In der Firma Holzhaus Ibach fand die Familie einen kompetenten und kreativen Partner, der zudem die ersten Entwürfe und Kalkulationen unverbindlich vornahm.

Die guten Erfahrungen anderer Baufamilien mit dem gesunden Wohnklima in einem baubiologisch erstellten Haus überzeugten genauso wie die hochwertige handwerkliche Verarbeitung. Auch die deutlich reduzierten Energiekosten durch die gut gedämmten Bauteile fanden Anklang bei der Bauherrschaft.

Holzhaus Ibach ist als Firma im benachbarten Eglisau weit über die Region hinaus bekannt als Spezialist für individuelles und ökologisches Bauen. Planung und Vorfertigung geschieht im nahen Schwarzwald, die Handwerker kommen aus der Schweiz und dem benachbarten Baden. Die Erfahrung von über 35 Jahren „baubiologisches Bauen“ und die Fachkompetenz des Ibacher Teams aus Architekten, Technikern, Zimmerern und Baubiologen garantiert ihren Baufamilien ein durchdachtes Wohnkonzept.

Das neue Ibacher Haus zeigt die vielfältigen Möglichkeiten des modernen Holzhausbaus.

Besuchen Sie ein Haus in ländlicher Umgebung, mit individueller Architektur, an den vorhandenen Bestand angepasst. Der Ersatzbau grenzt direkt an die bereits vorhandene Scheune, somit bleibt das „alte, vertraute“ Flair erhalten.

In Erd- und Obergeschoss befinden sich je 4 Räume. Das Dachgeschoss wird zu einem späteren Zeitpunkt ebenfalls in Eigenleistung ausgebaut.

Das ansprechende Design  entstand durch das Zusammenwirken traditioneller und moderner Baustoffe. Bestandteil des durchdachten Energiekonzeptes sind ein Kaminofen im Erdgeschoss und eine Luft-Wasser-Wärmepumpe.

Natürliche Tonbauplatten mit einer Tonputz-Oberfläche gewährleisten eine weitere Raumklimaverbesserung und auch eine weitere Wärmespeicherung in der Wand.

Konsequent ist das Ibacher Holzhaus in der Wahl der Baustoffe. Die Wände und das Dach sind dampfdiffusionsoffen gebaut. Dadurch können die Wände „atmen“ und die gleichmäßige Luftfeuchtigkeit im Haus sorgt das ganze Jahr hindurch für ein angenehmes Raumklima. Darüber hinaus bietet die Verwendung von Dämmstoffen aus Holz gegenüber herkömmlichen Produkten einen weitaus höheren sommerlichen Wärmeschutz, so dass es sich auch bei hohen Sommertemperaturen im Haus angenehm leben lässt.