Technische Angaben

Konstruktion: Konstruktionsweise: Holzsystembau. Wände UG: 24 cm Beton, 12 cm Dämmung. Wände EG/OG: 24 cm Ständerwand
Dämmung: Holzzellulose. Fassade: Putz/Trapezschalung Douglasie. Dach: Satteldach
Technik: Holzheizung, Energiekennzahl: 21 kWh/m2. Minergie-Standard und Cheminée möglich
Innenausbau: Wandbeläge: Putz, Küche/Nassräume z.T. Fliesen. Böden: Industrieparkett, Dielenboden Lärche. Decken: Massivholz/Sichtsparren natur
Raumangebot: Wandbeläge: Putz, Küche/Nassräume z.T. Fliesen. Böden: Industrieparkett, Dielenboden Lärche. Decken: Massivholz/Sichtsparren natur

Projektbeschrieb

Eine grosse Familie wünschte sich ein Haus mit viel Platz für alle Familienmitglieder – und ein Haus, das mitdenkt. Später soll es möglich sein, das Heim unter Umständen aufzuteilen, um es auch langfristig nutzen zu können. So entstand die Idee, das Haus wie ein Doppelhaus zu planen. Wo sich heute Durchgänge befinden, kann später eine Trennwand eingezogen werde. Zudem gibt es einen Platz, der gut für eine zweite Haustür passen würde. Auch die Massivholzdecke ist so präpariert, dass eine Öffnung

für eine zweite Treppe kein Problem darstellt. Doch bis ein eventueller Umbau ansteht, geniesst die  Familie ihr grosszügiges Wunschhaus in vollen Zügen. Die moderne Architektur wird gleich von aussen sichtbar: klare Linien bestimmen das Bild, eine Douglasienverkleidung sorgt für optische Hingucker,

und eine grosse Terrasse wird im Sommer zum Treffpunkt der Familie. Die Klarheit und Grosszügigkeit

des Entwurfs setzt sich innen fort: Im Erdgeschoss gruppiert sich das 26 m2 grosse Wohnzimmer um den Cheminée. Dieser macht nicht nur optisch etwas her, sondern sorgt als Stückholzheizung im gesamten Haus für Wärme. Bei Bedarf liesse er sich auch mit Pellets heizen. Auch bei der Ausstattung des

Hauses spielt Holz eine tragende Rolle: Die Wohnräume sowie die Küche und die Nassräume

sind mit Industrieparkett ausgelegt, in den Schlafräumen entschied sich die Familie für Dielenböden aus

Lärche. Die Decken bestehen hier aus Sichtsparren, im Rest des Hauses wurden Massivholzdecken

verbaut, die für eine wohlige Atmosphäre sorgen. So steht auch der gesamte Innenausbau für das,

was der Familie wichtig war: Ein baubiologisch einwandfreies und nachhaltiges Haus zu bauen, das in jeder Hinsicht an morgen denkt.